Sie leben sozial vereinsamt, anonym und elitär. Mit dem Ruf von Hochhausmenschen stehts nicht zum Besten. Ein Blick in die oberen Etagen von Zug zeigt ein anderes Bild: Wer einmal drin ist, will nicht mehr raus.

Reportage im Zuger Stadtmagazin: Texte Micha Eicher und Lucia Bolli, Fotos Micha Eicher und Jessica Prinz, scharfsinn.

  1. von scharfsinn gepostet